Blog & News

High-Volume-Recruiting in Zeiten von Corona

Lieferunternehmen, Online-Einzelhändler, Lebensmittelgeschäfte sowie manche Unternehmen im Gesundheitswesen und Fast-Food-Ketten verzeichnen eine beispiellose Nachfrage. Amazon hat über 100.000 Mitarbeiter eingestellt. Trotz des wirtschaftlichen Abschwungs florieren einige Branchen. Diese müssen ihre Belegschaften rasch aufstocken, um einen Aufschwung zu bewältigen, den niemand vorhersehen konnte.

Im Zeitalter des Social Distancing stellt eine hochvolumige Rekrutierung Unternehmen vor einzigartige neue Herausforderungen. Vor Corona schlossen Recruiting-Strategien in der Regel einen engen Kontakt zwischen Kandidaten, Hiring Managern und Recruitern ein. Jetzt müssen die Unternehmen ihre Prozesse im laufenden Betrieb und unter großer Unsicherheit völlig neu gestalten.

Wie lange wird die erhöhte Nachfrage nach diesen Dienstleistungen anhalten?  Wie lange wird es dauern, bis sich die Dinge wieder normalisieren?

Die meisten Wissenschaftler gehen davon aus, dass ein Impfstoff frühestens in 18 Monaten verfügbar sein wird. Auch wenn die Ausgehsperren und andere Einschränkungen mit Sicherheit eher aufgehoben werden, ist es absolut unerlässlich, dass die Unternehmen verstehen, dass das Social Distancing schon begonnen hat, bevor die meisten Regierungen offizielle Maßnahmen ergriffen haben. Beispielsweise zeigen Daten über Tischreservierungen, dass zum Zeitpunkt der offiziellen Maßnahmen etwa 65 % bis 75 % des Aktivitätsrückgangs bereits stattgefunden hatte.

Dasselbe wird in einer Welt nach der Abriegelung gelten: die Aktivitäten werden wieder aufgenommen, aber Konsumenten und Kandidaten werden sich weiterhin sehr vorsichtig verhalten, bis die Pandemie vorüber ist. Das bedeutet, dass die Nachfrage nach einigen Dienstleistungen über dem normalen Niveau bleiben wird. Darüber hinaus werden viele der Verhaltensänderungen in der Allgemeinbevölkerung wahrscheinlich auch von Dauer sein, z. B. entdecken viele Menschen erst jetzt die Annehmlichkeiten von Lieferdiensten.

Die Möglichkeiten der Automatisierung und die neue Normalität

Groß angelegte personalisierte Recruitment-Marketing-Kampagnen werden nötig sein, um den Bedarf an Neueinstellungen zu decken. Unter dem enormen Druck, viele neue Positionen zu besetzen, müssen Recruiter die Botschaft zügig verbreiten. Die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen, ist der Einsatz von Automatisierung. Es liegt auf der Hand, dass Sie damit beginnen sollten, alle qualifizierten Kandidaten in Ihrer Datenbank mit E-Mail- und SMS-Kampagnen anzusprechen und dies durch planmäßige Suchanfragen in Jobbörsen zu ergänzen, um neue Kandidaten zu finden.

Die Arbeitslosenquote steigt weltweit an, dennoch könnten Kandidaten zögern, sich für eine neue Stelle zu bewerben. Natürlich befürchten viele, sich selbst oder ihre Angehörigen anzustecken. Unternehmen sollten in ihrem Recruitment-Marketing-Material und auf ihren Karriereseiten betonen, dass sie Maßnahmen ergreifen, um die Verbreitung des Virus am Arbeitsplatz zu verhindern.

Das Bewerbungsverfahren muss so einfach und schnell wie möglich ablaufen, sonst verlieren viele Kandidaten auf halber Strecke das Interesse. Die Kandidaten könnten ihre Bewerbungen beispielsweise durch die Beantwortung einer SMS bestätigen.

Und um die Abertausende von Bewerbungen zu bearbeiten, brauchen die Recruiter auch eine helfende Hand. Unternehmen sind auf Prozesse angewiesen, die es ihnen ermöglichen, zwischen unqualifizierten und qualifizierten Bewerbern zu unterscheiden, Angebote zu erstellen, Vorstellungsgespräche zu planen und jeden Beteiligten automatisch auf dem Laufenden zu halten.

Dies bedeutet eine radikale Veränderung im Hinblick darauf, wie viele Unternehmen normalerweise ihr Recruiting betreiben. Einige werden sich Zeit nehmen und über die wichtigsten Variablen nachdenken müssen, die definieren, wann ein Kandidat für eine Position qualifiziert ist. Dies muss dann in funktionale Arbeitsabläufe und Parameter umgesetzt werden, die ausführbar und wiederholbar sind. Nicht alle Lösungen sind flexibel genug, um dies zu erreichen, aber unsere Kunden müssen sich darüber keine Sorgen machen.

Ein weiterer Punkt ist zu bedenken: Gerade angesichts der Social-Distancing-Maßnahmen muss das Onboarding genauso effektiv und schnell sein wie immer. Eine persönliche Herangehensweise an das virtuelle Onboarding ist entscheidend, um sicherzustellen, dass alle sozialen Beziehungen, die für einen effizienten Betrieb notwendig sind, vorhanden sind.

Ihre Arbeitgebermarke stärken

Sie sollten die Kandidaten jederzeit über ihren Bewerbungsstatus auf dem Laufenden halten. Selbst wenn ein Kandidat nicht die richtige Wahl ist, müssen Sie dies zeitnah kommunizieren. Die Erfahrungen während der Pandemie werden wahrscheinlich einen bleibenden Eindruck bei Kandidaten und Konsumenten gleichermaßen hinterlassen. Trotz der Herausforderungen und der Distanz müssen Sie beim Recruiting persönlicher als je zuvor vorgehen.

Sie wollen bestimmt nicht den Eindruck erwecken, dass Sie versuchen, einen Vorteil aus dieser zweifellos schrecklichen Situation zu ziehen, sonst könnte der Schaden für Ihre Arbeitgebermarke massiv sein und Jahre harter Arbeit zunichte machen. Achten Sie vielmehr darauf, dass Sie Ihre Recruiting-Bemühungen in geeigneter Weise gestalten: Wenn Sie zum Beispiel gerade expandieren, gehören Sie wahrscheinlich zu einer Branche, die unverzichtbare Dienstleistungen anbietet. Sprechen Sie darüber, wie Ihr Wachstum Ihrer Gemeinde hilft, mit der Krise fertig zu werden, und achten Sie auch hier darauf, über die Maßnahmen zu sprechen, die Sie zum Schutz Ihrer Arbeitskräfte ergreifen.

Kandidaten, die beurlaubt wurden, entlassen wurden oder Gehalts- bzw. Leistungskürzungen erfahren haben, werden ihrem nächsten Arbeitgeber natürlich misstrauisch gegenüber stehen. Eine starke Marke mit den richtigen Botschaften und einer positiven Erfahrung wird viel dazu beitragen, dieses Vertrauen zu schaffen.

Heute wichtiger denn je: Agilität

Heute ist Agilität vielleicht wichtiger als jemals zuvor in den letzten 70 Jahren. Avature hat im Laufe der Jahre unermüdlich daran gearbeitet, eine Recruiting-Plattform aufzubauen, die sich jederzeit an alle Gegebenheiten anpassen kann. Wir sind davon überzeugt, dass es unbekannte Unbekannte gibt, und wir haben unsere Plattform unter der Prämisse entwickelt, dass wir bereit sein sollten, Dinge zu tun, von denen wir nie dachten, dass wir sie tun müssten. Für einige Unternehmen bedeutet das, dass sie ihre digitalen Recruiting-Maßnahmen auf nie dagewesene Größenordnungen skalieren müssen. Für manche bedeutet es, sich darauf vorzubereiten, ihre Recruiting-Quellen blitzschnell zu aktivieren, schon heute mit Talenten zu interagieren und ihre Talent-Pipeline zu erweitern. Sie arbeiten heute mit weniger Ressourcen als sonst, um morgen schnell und effizient Mitarbeiter einstellen zu können.

Für Unternehmen, die sich für Avature entschieden haben, sind die Vorteile dieses Konzepts sichtbarer und greifbarer als je zuvor. Einige der größten Online- und traditionellen Einzelhandelsunternehmen der Welt nutzen Avature, um trotz beispielloser Einschränkungen zu expandieren. Während wir das umwälzendste Ereignis seit Generationen erleben, werden wir weiterhin Schulter an Schulter mit unseren Kunden zusammenarbeiten, um ihnen dabei zu helfen, ihre Recruiting- und Unternehmensziele zu erreichen.

Aktie

Aktie