Zum Hauptinhalt springen
Avature

Zusammenfassung

Wir schreiben das Frühjahr 2020. Mit 2019 hatte World Duty Free gerade erst ein Rekordjahr abgeschlossen, in dem das Unternehmen Umsätze in Höhe von 1 Milliarde GBP erzielte, was in erster Linie seinen Shops in 25 britischen Flughäfen zu verdanken war. Das Unternehmen mit über 4.000 Mitarbeitern im Einzelhandel, in der Logistik und der Hauptverwaltung befand sich mitten im Wachstum, brachte Innovationen hervor und entwickelte neue Kundenerlebnisse.

Die Pandemie bereitete dem Ganzen ein jähes Ende. Die Umsätze brachen von 100 Millionen GBP in einem Monat auf Null ein, wodurch sich das Unternehmen gezwungen sah, für drei Monate komplett zu schließen und 96 % seiner Mitarbeiter zu beurlauben. Nach mehreren Lockdowns im Jahr 2021 war die Fluktuationsquote so hoch, dass dem Unternehmen im Sommer 2022 rund 1.000 neue Mitarbeiter in Vollzeit fehlten.

Angesichts der schwierigsten Einstellungsbedingungen, die das Vereinigte Königreich seit Jahren erlebt hatte, und dem Fehlen eines hausinternen Teams, wandte sich World Duty Free auf der Suche nach Unterstützung an ResourceBank und Avature.

Über World Duty Free und ResourceBank

Mit seinem Angebot von Kosmetik bis hin zu Süßwaren ist World Duty Free das führende Travel-Retail-Unternehmen im Vereinigten Königreich. Das Unternehmen bietet von Shop zu Shop eine breite Auswahl an Premiummarken und ist bestrebt, die neuesten Produkte zum günstigsten Preis anzubieten. Zu seinen Standorten zählen London Heathrow, London Gatwick und London Stansted.

Die im Jahr 1995 gegründete ResourceBank beschäftigt ein Team von HR-Experten, die mit Kunden zusammenarbeiten, um ihnen individuelle, maßgeschneiderte Dienstleistungen anzubieten, die ihren Geschäftsanforderungen gerecht werden. Das Leistungsangebot umfasst unter anderem Personalberatung, Marktinformationen, Talentüberprüfung, Mitarbeiterbewertungen und Arbeitgeber-Branding. Gestützt auf seine langjährige Erfahrung möchte das Unternehmen bei jedem Prozess ein hochwertiges Erlebnis bereitstellen.

Kandidatengewinnung

„Im Jahr 2018 erstellten wir eine Karrierewebsite mit einem integrierten Avature-Kandidatenportal. So konnten wir recht schnell dort, in Stellenbörsen und in sozialen Netzwerken offene Stellen bewerben.“

– Mahj Hussain, Client Partnership Director bei der ResourceBank

Alle Personen, die in der Vergangenheit ein Interesse an einer Beschäftigung bei World Duty Free bekundet hatten, erhielten gebrandete E-Mails und SMS-Nachrichten, während die internen Teams über ihre Avature-Instanz Workflow-Erinnerungen für diese Touchpoints erstellten.

Um seine Bemühungen zur Kandidatengewinnung zu ergänzen:

  • Weitete das Unternehmen sein Empfehlungsprogramm aus.
  • Nahm an mehreren Jobmessen in der Region und auf Flughäfen teil.
  • Nutzte Stellenbörsen und verwendete verschiedene Kampagnen, unter Einbeziehung der sozialen Netzwerke.

In der Folge gingen Tausende Bewerbungen ein. Sobald die Phase der Kandidatengewinnung abgeschlossen war, bemühte sich ResourceBank, eine effiziente Beurteilung der Kandidaten sicherzustellen. Der Zeitfaktor war schließlich entscheidend.

Hochvolumiges Screening

Angesichts von mehr als 30.000 Kandidaten hätte das Team für die Bearbeitung der Bewerbungen mehrere Wochen benötigt. Doch nutzte ResourceBank die Automatisierung von Avature, um das Verfahren deutlich zu beschleunigen und die Screening-Zeit zu reduzieren. Ein wichtiges Tool, das zu ihrem Erfolg beitrug, war das Zeitfenster-Portal von Avature.

Die Kandidaten hatten auf diese Weise die Möglichkeit, einen passenden Termin für ein Vorstellungsgespräch mit dem ResourceBank-Team zu vereinbaren, was direkt mit dem Kalender der Recruiter verknüpft wurde, um Doppeleinträge zu vermeiden. Kandidaten, die nicht antworteten, selektierten sich selbst aus.

In dieser Zeit wurden 5.000 Kandidaten von den Recruitern der ResourceBank interviewt. Durch die Optimierung dieser Phase mit Avature verbesserte sich nicht nur die Effizienz des Teams, sondern auch die Bearbeitungszeit reduzierte sich um 50 Prozent.

Mittels Gruppen-Assessments und Einzelgesprächen prüfte World Duty Free anschließend 1.600 Kandidaten. Zur Vereinfachung dieser Beurteilungen und des Erhalts von Feedback nutzte ResourceBank das Hiring Manager Portal von Avature, über das die Interviewer von World Duty Free Folgendes ausführen konnten:

  • Bevorstehende Assessments einsehen.
  • Neue freie Stellen anfordern.
  • Assessment-Termine anfordern.
  • Interview-Zeitpläne und Lebensläufe von Kandidaten sicher herunterladen.
  • Interview-Feedback für Kandidaten geben.
  • Feedback innerhalb von 48 Stunden nach der Beurteilung der Kandidaten hochladen.

Ein perfekt durchgeführtes Onboarding

Eine Beschäftigung am Flughafen geht mit vielen Herausforderungen einher, darunter Sicherheitsüberprüfungen, die sich mitunter als langwierig erweisen. Zur Vereinfachung dessen richtete ResourceBank ein Onboarding-Portal ein, auf dem die erforderlichen Kandidateninformationen für ein schnelles und effizientes Onboarding einfach bereitgestellt werden konnten. Dabei diente das Portal gleichzeitig als Einbindungsportal, auf dem die Kandidaten einen Vorgeschmack auf ihre Arbeit bei World Duty Free erhielten.

Seit dem Start des Onboarding-Portals haben mehr als 4.000 Kandidaten darauf zugegriffen. Dank des vollständig papierlosen Kandidatenerlebnisses müssen keine Verträge in Papierform mehr verschickt werden, was das Onboarding beschleunigt und die Bearbeitungszeit von Stellenangeboten um 50 % reduziert.

Die Ergebnisse

Die Kandidaten und Mitarbeiter von Unternehmen im Einzelhandelssektor sind auch zugleich ihre Kunden, weshalb es von entscheidender Bedeutung ist, während des gesamten Prozesses ein erstklassiges Erlebnis zu bieten. Mit einem enttäuschenden Erlebnis riskieren die Unternehmen nicht nur, wertvolle Kandidaten, sondern auch kostbare Kunden zu verlieren, was sich sowohl auf ihre Umsätze als auch ihren Ruf auswirken kann.

Glücklicherweise gestaltete sich diese Zusammenarbeit sehr erfolgreich und die Ergebnisse sprechen für sich:

  • 32.300 eingegangene Bewerbungen.
  • 5.200 geführte Interviews von der ResourceBank.
  • 1.650 Interviews mit Managern von World Duty Free.

Alles in allem führte dies zu 1.020 Stellenangeboten, wodurch das Einstellungsziel des Unternehmens übertroffen wurde. Gleichzeitig veranschaulicht es auch die Qualität der Kandidaten, die es bis zur letzten Interview-Runde geschafft haben.

Das Feedback aus den Zufriedenheitsumfragen fiel ebenfalls eindrucksvoll aus und untermauert das Gesamtergebnis:

  • 98 Prozent Zufriedenheit nach den Interviews von World Duty Free und der ResourceBank.
  • Net Promoter Score von 81 nach dem Interview von World Duty Free.

„Intern hätten wir die Bearbeitung von über 30.000 Bewerbern nicht bewerkstelligen können. Auch die phänomenale Quote, dass nach drei WDF-Interviews zwei Stellenangebote unterbreitet wurden, und die Einbindung, die Zufriedenheit und das Feedback waren ausgezeichnet.“

– Geoff Hall, HR Director UK bei WDFG.

Kundenstorys

Mehr darüber lesen