Blog & News

Zukunft Personal 2011: metaHR Report from Cologne, Germany

Written By
Sarah Bengochea
Managing Editor

Click here for the original blog post. Scroll down for the English translated version.

Den HR-Innovationen auf der Spur. Bericht von der Zukunft Personal 2011

Bericht über spannende aktuelle HR-Innovationen mit Videointerviews von der Zukunft Personal 2011.

Wir haben den Übergang von Spätsommer zu Herbst und in Köln fand wie jedes Jahr um diese Zeit die Zukunft Personal statt, die vermutlich wichtigste Messe der Personalwirtschaft. Wie bereits im letzten Jahr schaue ich hier im metaHR Blog unter einem spezifischen Blickwinkel auf diese Messe. So ist dieser Artikel kein umfassender Messebericht, sondern ein thematischer Ausschnitt. Diesmal mit dem Fokus auf HR-Innovationen und entsprechende HR-Trends.

Die Zukunft Personal Messe spaltet nach meiner Erfahrung die Personalerszene. Während die Veranstaltung für den einen Teil ein Pflichttermin im Kalender ist, zuckt der andere Teil mit den Schultern und geht lieber den Tagesgeschäften nach. Aus dem Kreise dieses letzten Teils der Personalerwelt hörte ich nicht selten als Begründung, dass die Messe ohnehin jedes Jahr das Gleiche zu bieten hätte und man das eigentlich alles schon kennen würde. Die Gleichen Aussteller mit meist gleichen Produkten, deren Variation und Facelifts den Besuch auf der Messe eben nicht wert sein.

Ich muss zugeben, dass die skeptische Haltung natürlich weitgehend belegbar ist: Viele Aussteller sind in der Tat jedes Jahr auf der Zukunft Personal dabei und auch das „HR-Rad“ wird eben nicht ständig neu erfunden, so das viel Bekanntes und manchmal auch Pseudo-Neuheiten dominieren müssen. Aber: Das wirft die Frage auf, wie es um echte HR-Innovationen steht? Gibt es sie noch und wenn ja, wo und an welchen Problemstellungen setzen die Lösungen an?

Genau diesen Fragestellungen entsprechend habe ich HR-Innovationen auf der Messe nachgefühlt und glücklicherweise drei Vertreter echter HR-Innovationen angetroffen. Bei allen dreien handelt es sich um technologisch getriebene Innovationen, die jedoch nicht einfach nur aus einer neuen Software etc. bestehen. Nein, es ist jeweils der innovative Ansatz zur Lösung von typischen HR-Fragestellungen, der überzeugt und die dabei verwendete Technologie ist jeweils nur das Vehikel zur Umsetzung dieser Lösungen.

Im Folgenden sind meine drei Gesprächspartner im Videointerview zu sehen. Sie stehen (stellvertretend) für HR-Innovation und stellen im Gespräch kurz und knapp Ihre Lösungen vor. Ich sprach mit

Lasse Seidel von der persofaktum, einer anbieterneutralen Vermittlungsplattform für HR-Dienstleistungen. Die Lösung verbessert die Vergleichsmöglichkeiten und reduziert den Aufwand für Ausschreibungen.

Michael Schnirch, Consultant bei AvatureCRM, Anbieter einer Recruiting- und Talent Relationship Management Lösung, welche Erkenntnisse aus dem Kundenbeziehungsmanagement des klassischen CRM auf Personalfragestellungen überträgt und zudem Social Media Quellen einbeziehen kann.

Martin Becker von viasto, deren Lösung strukturierte Videointerviews im Rahmen von Personalauswahlprozessen ermöglicht und Unternehmen und Bewerbern hilft den Recruitingaufwand zu minimieren.

Im Anschluss an das Video findet sich mein Messefazit unter dem Blickwinkel HR-Innovation, ein paar Fotos als Messeimpressionen und Hinweise zu weiteren Infos über die vorgestellten HR-Innovationen von persofaktum, AvatureCRM und viasto.

HR Innovations on Track: Report of the HRM 2011

We have found the transition from late summer to autumn in Cologne and, as always at this time the future of staff, probably the most important exhibition of Personnel Management. Like last year, I look here in metaHR blog at a specific angle on this show. So this article is not a comprehensive fair report, but a thematic section. This time with a focus on HR innovations and corresponding HR trends.

The future job fair splits in my experience the Personalerszene. While the event for some, an obligatory event in the calendar, is the other part shrugs his shoulders and goes rather to the daily business. From the circle of this last part of Personalerwelt I heard often as a reason that the show had already offer the same thing every year and one that would actually know everything already. The same exhibitor with most similar products, their variation and facelifts to visit at the fair just not be worth it.

I must admit that the skeptical attitude is of course largely provable: Many of the exhibitors are, in fact, every year at the HRM and thereby also the “HR-wheel” is not just constantly re-invented, so much the familiar and sometimes pseudo- New products must dominate. But this raises the question, what about real HR innovations? Do they still exist and if so, where and on what issues to put the solutions?

Exactly these issues I have accordingly nachgefühlt HR innovations at the show and fortunately encountered three representative real-HR innovations. In all three cases is technologically driven innovations, which consist not just of a new software etc.. No, it is each of the innovative approach to solving typical HR issues, and convinced of the technology used is only the vehicle for implementing these solutions.

Below are my three interlocutors to see in the video interview. They are (representative) for HR innovation and make the conversation short and sweet before your solutions. I spoke with Lasse Seidel of the persofaktum, a vendor-neutral mediation platform for HR services. The solution improves the opportunities for comparison and reduce the cost of tendering.

Michael Schnirch, a consultant at AvatureCRM, a provider of recruiting and talent relationship management solution, which results from the customer relationship management CRM on the classic question of staff positions may also include transfers and social media sources.

Martin Becker of viasto allows the solution of structured video interviews in the context of personnel selection processes and companies and candidates helps to minimize the recruiting effort.
Following the video, my conclusion is fair from the perspective of HR innovation, a few photos as Impressions and tips for further information on the presented HR innovations persofaktum, and AvatureCRM viasto.

Share

Share